LEARNING ARCHITECTURE

Eine Lernarchitektur wird durch eine Führungsleistung so in das Tagesgeschäft integriert, dass das Lernen on-the-job von den Mitarbeitern erfolgreich umgesetzt wird.

Nutzen Sie den Wettbewerbsvorteil einer Lernarchitektur

Bild Learning Architecture bei PAWLIK

Wir alle bewegen uns in einem dynamischen Umfeld. Märkte wandeln sich ebenso schnell wie neue technologische Möglichkeiten entstehen. Unsere einzige Chance, dem Sturm des Wettbewerbs standzuhalten, liegt im kontinuierlichen Lernen. Nur wenn Menschen und Organisationen sich laufend anpassen und dazulernen, kann Erfolg gelingen. Eine tragfähige Lernarchitektur stellt genau das sicher.

Lernen, Führung und Kultur bilden gemeinsam das Spitzentrio der Personalarbeit. Ohne sie kann Personalarbeit nicht gelingen. Studien zeigen jedoch, dass HR-Verantwortliche hier deutlichen Nachholbedarf sehen.

Eine systematisch etablierte Lernarchitektur

  • wird von der Führung in den Joballtag integriert,
  • fördert lebenslanges Lernen bei den Mitarbeitern,
  • fügt sich in die bestehende Unternehmenskultur ein und bereichert diese.

Abläufe, Produkteigenschaften, Kommunikationswege: Jedes Unternehmen hat sein ganz spezifisches Wissen, ohne das das Geschäft nicht laufen würde. Je länger ein Mitarbeiter an Bord ist, desto mehr firmenspezifisches Wissen besitzt er. Doch wie erhält man sein Wissen, auch nachdem er das Unternehmen verlassen hat? Ein strategisches Wissensmanagement macht es anderen Kollegen zugänglich, damit sie es nutzen und ausbauen können. Ein wertvoller Teil einer funktionierenden Lernarchitektur.

Viele, kleine Anpassungen ersparen bisweilen große, teure Veränderungen. Organisationen, die das systematisch leben, sind geübt in Reflektion und Optimierungen aller Art. Sie haben eine Kultur der offenen und konstruktiven Kommunikation. Und sie wissen, dass das Bessere der Feind des Guten ist. Eine systematische Lernarchitektur integriert genau diese Denkweise in Ihr Unternehmen – damit Sie kontinuierlich besser werden.

Alle wichtigen Informationen rund um das Thema Learning Architecture auf einen Blick.

DOWNLOAD

LEARNING ARCHITECTURE BEI PAWLIK - wir kennen die Wege

Wir bauen Lernarchitekturen, in denen kontinuierliches Lernen begeistert. Denn nur durch Eigenverantwortung kann sich ein Mensch im Beruf dauerhaft positiv entwickeln. Ein solides Fundament für jede Lernarchitektur schaffen wir, indem wir wissenschaftliche Erkenntnisse – vor allem aus der Neurobiologie und Psychologie – in das Gesamtkonzept integrieren. Daher wissen wir genau, wie Menschen lernen und wann sie es gern tun.

In der Umsetzung kombinieren wir klassische Methoden mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung. Nicht zuletzt beachten wir den aktuellen Wertewandel der Generation Y. So sind beispielsweise zeitliche Flexibilität und räumliche Unabhängigkeit tragende Säulen unserer Lernarchitekturen. Schritt für Schritt entsteht ein schlüssiges, strategisches Gesamtkonzept. Unser langfristiges Ziel ist dabei, Ihr Unternehmen in eine Lernende Organisation umzuwandeln.

Unsere Lösungen

Aus Erfahrung wissen wir: Jeder lernt anders. Deshalb haben wir für jeden Lerntyp die passenden Lernmedien entwickelt. Dazu gehören:

  • Online-Lernportal: Unser Multifunktionstalent für Ihre Talente: Es ist Planungsassistent, Handwerkskasten, Mediathek und Nachschlagewerk in einem. Ihre Fach- und Führungskräfte erstellen sich online einen persönlichen Lernplan und trainieren ihre Kompetenzen ab sofort eigenverantwortlich.
  • E-Books/Fachbücher: Ein normales Fachbuch war uns zu langweilig. Deshalb haben wir unsere Fachbücher mit pragmatischen Entwicklungshinweisen, Beispielen und Geschichten aus dem Alltag gespickt. Das Ergebnis: absolut praxistauglich und trotzdem fundiert.
  • Audio-Programme: Egal ob Verkaufsmethoden zum schnellen Nachhören oder Guide zum Lernen auf der unbewussten Ebene, um Kraft zu schöpfen und Blockaden zu lösen – mit dem Audio-Programm lernt es sich leicht und effektiv.
  • Workbooks: Sie wollen ein interaktives Lerntool, das speziell auf Ihr Team oder Ihr Unternehmen zugeschnitten ist? Dann ist unser Workbook die richtige Wahl. Damit können Ihre Mitarbeiter gezielt ihre Kompetenzen stärken – im eigenen Tempo und nach ihrem eigenen Plan.

Wir bauen Lernarchitekturen, mit denen Sie das „Große“ gewinnen. Ihr Unternehmen wird zur Lernenden Organisation. Wie das geht? Unsere Lernstrategie wenden wir unternehmensweit auf alle Bereiche an. Auf diese Weise übertragen wir den Grundgedanken von Change auf alle Geschäftsbereiche und verknüpfen Leadership, HR-Management, Prozess-Management und Culture Change zu einem schlüssigen Programm. Dadurch entwickelt sich ein kontinuierliches Change Management nahezu automatisch.

Wie vermitteln Sie Ihren Mitarbeitern wertvolle Kompetenzen? Damit haben wir uns in den vergangenen 20 Jahren intensiv beschäftigt – und eine Lösung gefunden. Unsere Systematik orientiert sich an neurobiologischen Erkenntnissen. Wir wissen, wie der Mensch lernt und wann er es gern tut. Mit diesem Wissen gestalten wir Ihr eigenes Kompetenz-Design. Dazu gehört:

  • Mithilfe einer individuellen Diagnostik finden wir heraus, was der Einzelne kann und welche Kompetenzen ausgebaut werden könnten. Klar und pragmatisch.
  • Danach entwickeln wir den Mitarbeiter gezielt – mit Inhalten, die seinem Bedarf gerecht werden. Dabei geben wir ihm genügend Raum zum eigenverantwortlichen Lernen.

Was unsere Arbeit sonst ausmacht? Wir achten darauf, dass Ihr Kompetenz-Management für alle verständlich, logisch aufgebaut, präzise und praktikabel ist. So vermitteln Sie Kompetenzen auf eine Weise, die allseits akzeptiert und geschätzt ist.

Warum bündeln Sie Ihre Weiterbildungsaktivitäten nicht auf einer zentralen Plattform – in einer Corporate Academy? Wir haben bereits Akademien verschiedener Größen erfolgreich auf- und ausgebaut. Sie sorgen heute für exzellent handelnde Mitarbeiter und sind somit ein strategischer Meilenstein.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir das konzeptionelle Leistungsspektrum und den organisatorischen Part. Dabei beantworten wir Fragen wie:

  • Welche Rolle soll die Akademie ausfüllen? Wie ist sie strategisch ins Unternehmen eingebunden?
  • Welche Arten der Weiterbildungen bieten Sie darin an?
  • Wie sind die genauen Zugänge und Abläufe?

Im nächsten Schritt definieren wir die Kompetenzen, die Ihre Mitarbeiter erfolgreich machen werden und trainiert werden sollen. Mit der schlüssigen Technik- und Ressourcenausstattung wird Ihre Akademie schließlich handlungsfähig. Und Sie erzielen messbare Ergebnisse.

Unser Weg zu Ihrer Lernarchitektur

Wo stehen Sie aktuell? Was sind Ihre wesentlichen Entwicklungsfelder für mehr Performance? Diese Fragen beantwortet Ihnen ein individuelles Learn-Audit. Dabei tun wir vor allem das, was das lateinische Wort „auditus“ ursprünglich bedeutet: Wir schenken Ihnen Gehör. Wie die geplante Lernarchitektur auch bezieht sich das Learn-Audit entweder auf Ihr ganzes Unternehmen oder einen speziellen Bereich (z.B. Akademie oder Zielgruppen-Programme). Anschließend erfahren Sie das Ergebnis in einem strukturierten Bericht. Dabei nehmen wir auch Bezug auf Ihre Unternehmensstrategie und zeigen konkrete Ansatzpunkte auf.

Jetzt kennen wir den Status quo und wissen, wo Sie hinwollen. Doch wie sieht der Weg dorthin aus? Gemeinsam entwickeln wir eine individuelle Lernstrategie. Sie bringen internes Wissen ein, wir den unvoreingenommenen Blick von außen. Mit der Unternehmens- und HR-Strategie im Blick und den zielgruppenindividuellen Lernbedarfen im Auge definieren wir

  • die zielführenden Systemeinstellungen,
  • den organisatorischen Rahmen,
  • die erforderlichen finanziellen und qualitativen Ressourcen.

Wir klären: Welche Bedeutung soll dem Lernen „on-the-job“ beigemessen werden? Wie sehr sollen Teilnehmer sich selbst steuern? Wie kommen sie in den „Flow“? Am Ende sehen wir alle den Weg ganz klar vor uns.

Wie wissen Sie, was Sie wissen? Das ist die nächste zentrale Frage. Jede Lernarchitektur bedarf eines mehr oder weniger professionellen Wissensmanagements. Doch oft ist das wesentliche Wissen im Unternehmen unstrukturiert, dezentral oder implizit vorhanden. Daher gilt es zunächst, dieses gezielt zu erheben und strukturiert aufzubereiten.

Erst danach geht es um die passenden Formate und Medien: Die Digitalisierung ermöglicht hier zahlreiche spannende Möglichkeiten, das Wissen verfügbar zu machen, abzufragen und letztlich ständig aktuell zu halten. „Serious gaming“ und „collaborative learning“ sind nur zwei der möglichen Ansätze. Wir achten darauf, dass sie wohldosiert und sehr gezielt eingesetzt werden.

„Wir haben hier einen ganzen Katalog an Weiterbildungskursen – daraus kann sich jeder etwas aussuchen“, hört man von manchen Personalreferenten. Schön, nur wenig nachhaltig. Anstelle des Bauchladenprinzips setzen wir auf systematische Kompetenzentwicklung. Wir ermitteln zuerst, wie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter ausgeprägt sind. Darauf abgestimmt entwickeln wir Fach- und Führungskräfte gezielt mit modernen Formaten und Medien weiter und messen die Fortschritte. Dabei greifen wir stets auf unsere Erfahrungswerte aus anderen Projekten zurück. So funktioniert Kompetenzmanagement. Und Ihre Lernarchitektur ist komplett.

ERFAHRUNG, KNOW-HOW UND SYSTEM

Neben der professionellen Ausbildung und der langjährigen Berufserfahrung unserer Berater in Führungs-, Verkaufs- und Beraterpositionen verfügen alle Berater bei PAWLIK über fundiertes Anwendungswissen zur Potenzialanalyse nach Prof. Dr. Julius Kuhl. Wir sind eines der wenigen Beratungsunternehmen in Deutschland, das zur Anwendung dieser Potenzialanalyse berechtigt ist.

Unsere Berater

Sie sind auf der Suche nach weiteren Informationen zu all unseren Beratern?

Kontaktdaten

  • Astraturm – Zirkusweg 2, 20359 Hamburg
  • +49 (0) 40 / 53 28 50-0
  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

    Name

    E-Mail-Adresse

    Ihre Nachricht

    Bitte lasse dieses Feld leer.

    Benötigen Sie mehr Informationen?
    Vereinbaren Sie ein unverbindliches Expertentelefonat:
    Danke. Wir rufen Sie schnellstmöglich an.